WhiteFM betrügen ihre Zuhörer

WhiteFM betrügen ihre Zuhörer

15. Mai 2019 5 Von Maurice Mike Unterhofer

WhiteFM, ein neues Radio in der Webradioszene, welches entstand durch das Verlassen des Teams von Yannis P., ein ehemaliger Administrator von HappyFM.

Es gab ein Kompromiss zwischen WhiteFM und AmCoFM. Da das Radio recht neu war erlaubte AmCoFM, dass WhiteFM den Musikstream von AmCoFM abspielen darf mit der Bedingung, dass sie erwähnen, dass es der Musikstream von AmCoFM ist.
Nun gab es eine Dissens zwischen den beiden Radios und der Kompromiss verfiehl. Was WhiteFM dann tat war ein Unding.

Oder auch nicht?

WhiteFM soll sogar Geld dafür bezahlt haben, dass sie den Musikstream nutzen dürfen.

Nach eigenen Angaben wurden die Ex-Mitarbeiter von HappyFM von Lucas L. (Inhaber von HappyFM) mit einen sogenannten “DDoS” bedroht, wenn sie das Team verlassen sollten. Welches auch der Entscheidungsgrund für das Verlassen des Teams und die Gründung von WhiteFM war.

Inwiefern kann man dagegen rechtlich vorgehen?

Garnichts. Keine der beiden Seiten kann etwas Beweisen, daher ist ein rechtliche Maßnahme unmöglich.

Alle Seiten werfen sich schwere Vorwürfe vor, doch zu einer Lösung kamen bisher alle nicht.